Klagewelle um VW-Diesel: Deutlich mehr Verfahren am OLG Hamm

Klagewelle um VW-Diesel: Deutlich mehr Verfahren am OLG Hamm

  • Klagewelle um VW-Diesel
  • Mehr Berufungen am OLG Hamm
  • Großteil der Verfahren eingestellt

Der Streit um manipulierte Abgastechnik bei VW-Dieselautos hat für mehr Verfahren am Oberlandesgericht (OLG) in Hamm gesorgt. 2019 gingen insgesamt 7.172 Berufungen ein, 2018 waren es noch 4.746, wie am Mittwoch (29.01.2020) bekannt wurde.

Mit mehr als 98 Prozent wurde der Großteil der Streitfälle um manipulierte VW-Software vor einem Urteil am OLG wieder eingestellt. Grund: Die Streitparteien hatten sich außergerichtlich geeinigt. In Hamm ist Deutschlands größtes OLG. Es ist in NRW für zehn Landgerichte zuständig.

Gericht verurteilt VW-Konzern in einzelnen Fällen

Vereinzelt wurde der VW-Konzern in Hamm in den zurückliegenden Monaten zu Schadenersatz oder Erstattung des Kaufpreises verurteilt.

In einem Musterprozess vor dem Landgericht Braunschweig laufen derzeit Vergleichsgespräche zwischen VW und dem Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv).

Schadenersatz für Diesel-Käufer - USA-China - Gold - Werbeanrufe (02.01.2020)

WDR 5 Profit 02.01.2020 24:17 Min. Verfügbar bis 01.01.2021 WDR 5

Download

Musterfeststellungsklage gegen VW

WDR 5 Morgenecho - Medienschau 01.10.2019 04:01 Min. Verfügbar bis 30.09.2020 WDR 5

Download

Diesel-Skandal vor Gericht

WDR 2 Servicezeit 23.09.2019 04:02 Min. Verfügbar bis 22.09.2020 WDR 2

Download

Stand: 29.01.2020, 15:46

Aktuelle TV-Sendungen