Gründerpreis 2018 ausgeschrieben

Andreas Pinkwart

Gründerpreis 2018 ausgeschrieben

  • Land zeichnet neuartige Produkte und Ideen aus
  • Junge Unternehmen können sich bewerben
  • Preis ist mit 60.000 Euro dotiert

Junge Gründerinnen und Gründer aus Nordrhein-Westfalen können sich ab sofort für den Gründerpreis NRW 2018 bewerben. Das gab das NRW-Wirtschaftsministerium am Mittwoch (13.06.2018) bekannt. Ausgezeichnet werden innovative Geschäftsideen, neuartige Produkte und herausragende Unternehmer.

Der Gründerpreis ist mit 60.000 Euro dotiert und richtet sich an junge Unternehmen sowie Freiberufler aus den Bereichen Handwerk, Industrie sowie Dienstleistung, die zwischen 2013 und 2016 an den Start gingen und ihren Hauptsitz in NRW haben. Bewerbungsschluss ist der 14. September 2018.

Preis soll Start-up-Szene motivieren

"Wir sehen in erfolgreichen Gründerinnen und Gründern wichtige Vorbilder und Botschafter für die neue Gründerzeit in Nordrhein-Westfalen. Der Gründerpreis NRW soll dazu ein Ansporn sein und gleichzeitig zeigen, wie vielseitig und kreativ die Start-up-Szene in unserem Land ist", sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP).

Der Gründerpreis NRW wird zum siebten Mal vergeben und zählt zu den bundesweit höchst dotierten Wettbewerben. Gestiftet wird der Preis von NRW.Bank.

Stand: 13.06.2018, 13:11

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen