#WIE LEBEN Diaries - Tag 5: Wie leben wir nachhaltig?

#WIE LEBEN Diaries - Tag 5: Wie leben wir nachhaltig? 03:36 Min. Verfügbar bis 18.11.2021

#WIE LEBEN Diaries - Tag 5: Wie leben wir nachhaltig?

Ohne Nachhaltigkeit keine Zukunft - das wissen auch die jungen Menschen unserer #WIE LEBEN Diaries - der Handy-Doku aus eurem Leben. Sie erzählen an Tag fünf von ihren Ideen zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Viele der jungen Diaries-Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben an den ersten vier Tagen unserer kleinen Serie bereits erzählt, wie wichtig ihnen das Thema Nachhaltigkeit ist. Sie leben vegan, wohnen bescheiden oder engagieren sich für Tiere.

Hannah - achtet beim Einkaufen auf die Etiketten

Hannah Emde (28) aus Bonn ist Tierärztin und Gründerin von "Nepada Wildlife"

Hannah Emde ist Tierärztin und Gründerin von "Nepada Wildlife"

"Jeder Einzelne kann mit seinem Verhalten im Alltag etwas verändern", sagt Tierärztin Hannah Emde aus Bonn. Zum Beispiel könne man beim Einkaufen darauf achten, ob das Produkt Palmöl enthält. "In jedem dritten Supermarktprodukt steckt Palmöl und ich habe selbst auf Borneo erlebt, was es bedeutet, wenn im Regenwald abgeholzt wird, damit dort Ölpalmen angepflanzt werden können." Die 29-jährige Hannah hat den Artenschutzverein "Nepada Wildlife" gegründet, kümmert sich mehrere Monate im Jahr weltweit um gefährdete Tiere und lebt gerade coronabedingt im heimischen Bonn.

Leon - Strom satt in Heiden

Leon Pleuger (22) aus Heiden

Leon Pleuger lebt in Heiden

Leon Pleuger (22) aus Heiden im westlichen Münsterland ist stolz auf seine kleine 8.500-Seelen-Stadt. Hier befindet sich eine der größten sogenannten "begehbaren Aufdachanlagen" Europas. Es handelt sich um die Musterausstellung eines Energieunternehmens mit insgesamt 2.423 Modulen verschiedener Modultypen. Leon: "In Heiden produzieren wir hier dreimal so viel Strom, wie wir selber verbrauchen können."

Pia - Vorbild auf allen Kanälen

Pia Schulze (27) aus Münster lebt vegan und setzt sich für Tierrechte ein

Pia Schulze lebt vegan und setzt sich für Tierrechte ein

"Kraftfutter" lautet der Künstlername von Pia Schulze aus Münster und der Name ist Programm: Sie steckt alle Kraft in ihre Ideale und die haben viel mit Ernährung zu tun. Die 28-Jährige lebt vegan, setzt sich für Tierrechte ein, hat mehrere Blogs, über 80.000 Abonnenten auf Youtube und über 50.000 auf Instagram. Hier postet sie vegane Rezepte und philosophiert über das Leben. Viel Geld braucht Pia nicht zum Leben: "Meine Wohnung ist fast zu 100 Prozent Second Hand eingerichtet. Es sind ganz viele Dinge, die ich gebraucht gekauft oder auf dem Sperrmüll gefunden habe."

Toni - nutzt Regen und die Kraft der Sonne

Toni Bauer in ihrem Tiny House

Toni Bauer in ihrem Tiny House

Toni aus Bochum trinkt Regenwasser, das sie auf dem Hausdach sammelt, lädt ihr Handy mit selbst gemachtem Solarstrom auf und wohnt mit Freund und Hund auf nur wenigen Quadratmetern in einem Tiny House. Viel Arbeit, Geld und innovative Ideen stecken in diesen paar Quadratmetern. Aber es lohnt sich, hat Toni und sagt: "Das sind ganz viele kleine Schritte, die nachher dann doch einen großen Unterschied machen können und deswegen würde ich jeden dazu ermuntern: Macht euch da schlau und fangt schon mal an!"

Diese jungen Leute berichten aus ihrem Leben

In unseren Diaries #WIE LEBEN nehmen uns junge Leute aus NRW mit in ihr Leben.

NRW-Karte mit Fotos und Orten der Personen

In unseren Diaries #WIE LEBEN nehmen uns junge Leute aus NRW mit in ihr Leben - keine(r) älter als 29, alle irgendwie noch am Anfang von Job, Beziehung, Wohnen und Leben. Wir wollten von Julia, Toni, Fabian oder auch Sander wissen: Wie wollt ihr leben? Bleibt im Jahr der Pandemie alles anders?

In unseren Diaries #WIE LEBEN nehmen uns junge Leute aus NRW mit in ihr Leben - keine(r) älter als 29, alle irgendwie noch am Anfang von Job, Beziehung, Wohnen und Leben. Wir wollten von Julia, Toni, Fabian oder auch Sander wissen: Wie wollt ihr leben? Bleibt im Jahr der Pandemie alles anders?

Julia Dewey (29) aus Goch hat das Start-Up "Green für me" gegründet und sich einen alten Bauernhof gekauft. Im Garten dreht sie ihre Pflanzvideos. Sie möchte jungen Leuten zeigen, wie man einen Garten anlegt und pflegt.

Toni Bauer (29) aus Bochum wohnt seit einem Jahr zusammen mit ihrem Freund in einem Tinyhouse: Wasser gibt's nur aus der Regentonne, Strom aus Sonnenenergie. Damit kennt sie sich bestens aus, denn Toni ist Vizeweltmeisterin im Solarcarfahren.

Christian Kiangala (19) aus Iserlohn war Sprecher von "Fridays for future", seit September Ratsmitglied und engagiert sich in der Flüchtlingshilfe.

Fabian Kober (27) aus Aachen ist Mitgründer der Start-Ups "Ducktrain". Damit sollen Lkw aus den Innenstädten verbannt werden. In diesen Wochen könnte der "Ducktrain" die Zulassung zum ersten Einsatz in Aachen bekommen.

Pia Schulze (27) aus Münster lebt vegan und setzt sich für Tierrechte ein. Darüber berichtet sie in mehreren Blogs.

Leon Pleuger (22) aus Heiden arbeitet seit neun Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr - und berichtet uns in den Diaries vom Ehrenamt.

Gerica Villamarin-Urso (26) aus Dortmund ist "Instagirl" und eine wahre Autonärrin. Sie steht auf schicke Autos und schicke Klamotten.

Hannah Emde (28) aus Bonn ist Tierärztin und Gründerin von "Nepada Wildlife". Sie lebt sechs bis acht Monate im Jahr im Dschungel und arbeitet für Artenschutzprojekte.

Sander Neuhaus (18) aus Bochum hat in diesem Jahr Abitur gemacht. Danach folgte erst ein ausgiebiger Surfurlaub, dann die Lehre.

Sebastian Eltester (26) aus Aachen ist studentische Hilfskraft an der Fachhochschule. Dort entwickelt er Roboter für die Logistik.

Stand: 19.11.2020, 06:00

Aktuelle TV-Sendungen