Zwei Menschen beim Spazieren gehen in den Rapsfeld im Stadtteil Hubbelrath.

NRW geht raus: Sonnige Zeiten im Westen

Stand: 19.04.2022, 08:57 Uhr

Sonnenschein und milde Temperaturen haben am langen Wochenende die Menschen in NRW vor die Tür gelockt. Vorerst bleibt es frühlingshaft.

Viel Sonnenschein bei milden Temperaturen - an Ostern präsentierte sich das Wetter von seiner besten Seite. Aber auch nach den Feiertagen bleibt es frühlingshaft. Am Dienstag ist es zunächst bei wenigen dünnen Wolken meist sonnig und trocken. Am Nachmittag bleibt es so, auch wenn Schleierwolken oder lockeren Quellwolken die Sonne zwischenzeitlich verdecken können. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 16 Grad an der Weser und 20 Grad am Rhein.

Perfektes Osterwochenende

Zwei Radfahrer sind im Licht der Morgensonne unter blühenden Bäumen am Phoenix See unterwegs.

Zwei Radfahrer in Dortmund

Am langen Wochenende hatte es einen echten Ansturm auf die NRW-Ausflugsziele gegeben: In Freizeitparks wie dem Moviepark in Bottrop drängten sich die Menschen. In der Düsseldorfer Altstadt waren die Tische vor Kneipen und Cafés dicht besetzt.

Andere nutzten das Wetter lieber für Radtouren oder Spaziergänge - beispielsweise in den sattgelben Rapsfeldern, die nun in der Region Düsseldorf erblühen. Bei Sonnenschein und Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad ließ es sich draußen in der Natur gut aushalten.

So schön ist Ostern in NRW

Knallblauer Himmel, bunte Blüten und fast sommerliche Temperaturen - so zeigt sich das Osterwochenende in diesem April. Also - nix wie raus: Eiersuchen, Sonne genießen und abends am Osterfeuer sitzen.

Fördertürme im SDonnenaufgang

Sonnenaufgang über dem Pott: Mit diesem Farbenspiel startete der Ostersonntag in Dortmund. Eingetaucht ins Morgenrot stehen die Fördertürme der ehemaligen Steinkohlenzeche Gneisenau.

Sonnenaufgang über dem Pott: Mit diesem Farbenspiel startete der Ostersonntag in Dortmund. Eingetaucht ins Morgenrot stehen die Fördertürme der ehemaligen Steinkohlenzeche Gneisenau.

Morgens um 9 Uhr in einem Garten in Essen. Sämtliche Apfelblüten recken sich der Sonne entgegen. Die Aussichten: Bis zu 20 Grad und wenig Wolken. Da macht die Eiersuche im Grünen richtig Spaß.

Ob zu Fuß oder auf dem Rad - Hauptsache raus! Diese Ausflügler drehten eine Runde am Dortmunder Phoenix-See.

Diese Blüten sind über NRW hinaus bekannt: Wenn die Kirschbäume mitten in der Bonner Altstadt blühen, kommen Fototouristen von weit her. Passend zum Osterfest bilden sie gerade eine traumhafte Kulisse in Pink und Rosa.

In vielen NRW-Orten können endlich - nach zwei Jahren Corona-Pause - wieder Brauchtumsfeuer stattfinden. Dieses Osterfeuer wurde gestern in Lahde einem Ortsteil von Petershagen an der Weser entzündet.

Und auch im Düsseldorfer Stadtteil Unterrath knisterte die Scheite.

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen