Der Winter hält Einzug - Schnee auf dem Kahlen Asten

Schneechaos auf den Straßen 00:32 Min. Verfügbar bis 13.12.2020

Der Winter hält Einzug - Schnee auf dem Kahlen Asten

  • Schnee auf dem Kahlen Asten
  • Verkehrsunfälle wegen glatter Straßen
  • Am Samstag wird es milder

Winterlandschaft pur auf dem Kahlen Asten: Während in vielen Teilen von NRW ein graues, trübes Nass regiert, hat auf dem zweithöchsten Berg des Landes der Winter Einzug gehalten. Zehn Zentimeter Naturschnee lagen am Freitagmorgen (13.12.2019) auf dem 842 Meter hohen Kahlen Asten im Sauerland. Ab Samstag (14.12.2019) laufen in Winterberg die ersten zwei Skilifte.

Teils kräftiger Regen

In den anderen Teilen von NRW ist es zum Wochenausklang teils ausgesprochen ungemütlich. Am Freitag ist es bedeckt mit länger anhaltendem und teils kräftigem Regen oder Schneeregen. Oberhalb von 300 bis 500 Metern kann es örtlich vom Münster- bis Siegerland schneien. Im Tagesverlauf steigt die Schneefallgrenze auf 500 bis 700 Meter. Die Höchstwerte liegen bei drei bis sieben, in Lagen oberhalb von 500 Metern bei null bis zwei Grad. Es weht ein frischer Wind mit starken bis stürmigen Böen.

Die widrigen Wetterbedingungen mit teils glatten Straßen führten bis zum Mittag zu zahlreichen Verkehrsunfällen. Allein im Kreis Olpe kam es zu sieben Unfällen mit Blechschäden. Bei Neuenwald rutschte eine 45-jährige Autofahrerin auf schneebedeckter Fahrbahn in einen Straßengraben - sie wurde leicht verletzt.

Es wird milder

Auch am Samstag muss man überall im Land mit lang anhaltendem Regen rechnen - in Hochlagen mit Schnee. Ab Mittag gibt es einen Mix aus kräftigen Schauern und kurzen Phasen von Sonnenschein. Die Temperaturen klettern auf fünf bis neun Grad, in höheren Lagen auf null bis vier Grad. Stellenweise kann es zu stürmischen Böen kommen.

Der Sonntag bringt auch auf dem Kahlen Asten wieder Plustemperaturen, dazu viel Regen und Wind.

Stand: 13.12.2019, 13:52

Aktuelle TV-Sendungen