Auf Schnee in NRW folgt milderes Wetter

Vogelhaus im Schnee

Auf Schnee in NRW folgt milderes Wetter

  • Seit Samstag (02.12.2017) fiel Schnee in NRW
  • Im Laufe des Sonntags ging Schnee in Regen über
  • Woche startet freundlicher

Die dünne Schneedecke, unter der Nordrhein-Westfalen am Sonntagmorgen (03.12.2017) zu großen Teilen lag, ist vielerorts schon wieder Geschichte. Da die Temperaturen seit mittags wieder gestiegen sind, hat sich der Schnee im Tiefland mittlerweile in Regen verwandelt.

Nur in der Eifel, dem Sieger- und Sauerland sowie dem Weserbergland könnte es noch bis zum Abend schneien.

Schnee nur noch in hohen Lagen

Die kommende Woche startet ähnlich. Mit Temperaturen von bis zu acht Grad in flacheren Gefilden, hält sich der Schnee nur noch im höchsten Rothaargebirge. Im Tiefland soll die dichte Wolkendecke hingegen sogar stellenweise auflockern und Regen ausbleiben.

Noch keine Skisaison

Die Betreiber vieler Skilifte in NRW gehen dennoch weiterhin davon aus, dass die Saison für Skifahrer am zweiten Advent beginnen kann. Dann sollen die Lifte wieder in Betrieb gehen, so die Prognose.

Verschneites Winterberg wartet auf Gästeansturm

Von Horst-Joachim Kupka

Knapp 25 Zentimeter Neuschnee und Minusgrade hat es in Winterberg gegeben. Einige nutzten dies zu einem Ausflug. Ein größerer Ansturm blieb indes aus.

Ein Mann zieht einen Schlitten, auf dem ein Kind sitzt, daneben steht eine Frau

Ab auf die Rodelbahn! Auf der Winterberger Kappe genossen vor allem Familien das traumhafte Winterwetter am Wochenende (02./03.12.2017).

Ab auf die Rodelbahn! Auf der Winterberger Kappe genossen vor allem Familien das traumhafte Winterwetter am Wochenende (02./03.12.2017).

Offiziell wurde noch kein Liftbetrieb angeboten. Nur ein kleiner Schlepplift lief einige Stunden.

Die Liftbetreiber nutzten Minustemperaturen und Neuschnee, um eine möglichst dicke kombinierte Kunst- und Naturschneeschicht zu schaffen.

Die Schneekanonen liefen auf Hochtouren: An den kommenden Wochenenden und den Weihnachtsfeiertagen sollen beste Bedingungen herrschen.

Schnee und Sonne in Kombination sorgten in den Höhen für wundervolle Panorama-Anblicke, wie hier am Rothaarrücken.

Die Seele baumeln lassen in ruhiger Schneelandschaft: Abendstimmung bei Altastenberg.

Altastenberg ist das mit 800 Metern am höchsten gelegene Dorf in Nordrhein-Westfalen.

Stand: 03.12.2017, 16:22