Zuschauerfotos des Monats: Mai 2022

Hier zeigen wir Ihnen die schönsten Fotos aus dem Münsterland, die Sie uns im Mai 2022 zugeschickt haben!

Ein Vogel

Der Sommer kommt langsam ins Münsterland. Die Natur wird immer grüner, die Vögel singen - einen Zaunkönig konnte Lars Krüger aus Telgte beim Trällern beobachten.

Der Sommer kommt langsam ins Münsterland. Die Natur wird immer grüner, die Vögel singen - einen Zaunkönig konnte Lars Krüger aus Telgte beim Trällern beobachten.

Auf einer Wiese in Nordwalde blüht ganz viel Löwenzahn. Der verwandelt sich jetzt zu Pusteblumen. Peter Baß hat dieses Naturschauspiel mit seiner Kamera für uns eingefangen.

Auch Blaumeisen brauchen mal eine Abkühlung. Felix Büscher aus Rhede hat hier im richtigen Moment den Auslöser gedrückt.

Wie süß: Kleine Küken kurz vor der Fütterung. Kerstin Koch aus Münster konnte diese hungrigen Schnäbel beobachten.

Diese riesige Weinbergschnecke hat Thomas Marlie aus Münster in seinem heimischen Garten entdeckt.

Andrea Schneider aus Reken war am frühen Morgen an den Heubachwiesen unterwegs. Dabei ist dieses tolle Foto vom Sonnenaufgang entstanden.

Auch Hunde sehen sich gerne den Sonnenuntergang an. Das beweisen Bernhard Jörgesmann und sein Hund, die zusammen am Silbersee in Haltern unterwegs waren.

Hans Bensmann durfte am Emsdettener Venn ein Blässhuhn und ihr Küken beobachten.

Einfach mal innehalten und kurz entspannen - das dachte sich wohl diese Eule bei einem kurzen Nickerchen. Winfried Rusch aus Billerbeck hat das kleie Käuzchen fotografiert.

Auf ihrem Streifzug durch die Natur hat Eszter Dombi aus Dorsten eine farbenprächtige Libelle entdeckt.

In der Dämmerung konnte Ralf Oude Lansink aus Rheine diesen nachtaktiven Uhu beobachten.

Das Burgsteinfurter Schloss hat gerade bei Sonnenuntergang einen ganz besonderen Charme. Ulli S. liefert hier den Beweis.

Stand: 01.06.2022, 16:30 Uhr