Weserbrücke in Höxter wird schon wieder saniert

Weserbrücke Höxter

Weserbrücke in Höxter wird schon wieder saniert

  • Straßen.NRW: Abriss am sinnvollsten
  • Zeit für Abriss und Wiederaufbau nicht ausreichend
  • Neue Brücke in spätestens 20 Jahren

Am sinnvollsten und wirtschaftlichsten wäre es laut Straßen.NRW, die marode Weserbrücke abzureißen und durch eine neue zu ersetzen. Das würde mindestens acht Jahre dauern. So viel Zeit haben die Planer jedoch nicht, weil in fünf Jahren die Landesgartenschau in Höxter stattfindet.

Notdürftige Sanierung

Weserbrücke Höxter

Die Brücke wird regelmäßig kontrolliert

Bis dahin braucht die Stadt eine Lösung. Deshalb soll die mehr als 60 Jahre alte Brücke noch einmal notdürftig saniert werden, sodass sie auch für Lkw und Busse wieder befahrbar ist. Spätestens in 20 Jahren muss dann trotzdem eine neue Brücke her. Im Sommer 2016 waren die massiven Schäden festgestellt worden. Daraufhin wurde die Brücke im Herbst 2016 für zwei Monate gesperrt und erstmals notdürftig saniert.

Zweite Weserbrücke wird schon neu gebaut

Nur wenige Kilometer weiter, in Beverungen, wird zurzeit eine neue Brücke über die Weser gebaut. Sie ersetzt ebenfalls ein marodes Bauwerk und soll Anfang 2020 für den Verkehr freigegeben werden.

Stand: 27.11.2018, 10:41