Zug erfasst jungen Mann im Kreis Soest

Fahrender Krankenwagen

Zug erfasst jungen Mann im Kreis Soest

Am Bahnhof in Welver-Borgeln ist am frühen Sonntag ein junger Mann von einem Zug erfasst und so schwer verletzt worden, dass er kurz danach starb.

Das Unglück ereignete sich morgens um 4 Uhr 30 als ein Bau- und Reparaturzug von Soest aus Richtung Hamm unterwegs war.

Die Polizei geht davon aus, dass der 20-jährige Soester sich auf den Gleisen aufhielt als der Zug ihn erfasste.

Bislang seien noch viele Fragen offen, teilte die Kriminalpolizei mit. Sie sucht auch Zeugen, die mit dem jungen Mann möglicherweise am Abend und in der Nacht unterwegs waren, oder Zeugen, die zur Zeit des Unglücks etwas gesehen haben.

Zwischen 3 Uhr und 7 Uhr halten in Borgeln laut Fahrplan keine Personenzüge.

Stand: 15.04.2018, 16:18