Kinderkarneval in Münster-Wolbeck

Kinderkarneval in Münster-Wolbeck

Der ZiBoMo-Karnevalsumzug in Münster-Wolbeck lockte am Morgen rund 500 Kinder auf die Straßen. Sehnsüchtig erwartet wurde das Maskottchen - der Ziegenbock Johannes.

Mutter und Kind mit Mütze und Poncho verkleidet schauen in die Kamera, drumherum kostümierte Kinder und Erwachsene.

Die ganz Kleinen kamen mit Mama oder Papa zum Kinderumzug. Diesen beiden fehlte nur noch die Panflöte.

Die ganz Kleinen kamen mit Mama oder Papa zum Kinderumzug. Diesen beiden fehlte nur noch die Panflöte.

Die Klasse 3d der Nikolai-Grundschule in Münster-Wolbeck hat Ziegenböcke für den Ziegenbocksmontag gebastelt. Den Kinderumzug gab es schon in den 50er Jahren.

Für die musikalische Begleitung sorgte der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wolbeck - in diesem Jahr ganz im Zeichen der Minions.

Und natürlich muss beim ZiBoMo auch der Ziegenbock Johannes dabei sein.

Auch die kleinsten Zuschauer hatten sich in Schale geworfen. Vom Schweinchen bis zum Froschkönig - wenn das mal kein Glück bringt.

Fast 500 Kinder haben in diesem Jahr am Kinder-ZiBoMo teilgenommen und zwar von zwei Grundschulen. Hier Kinder der Klasse 4a der Nikolai-Grundschule.

Die Stimmung unter den Grundschulkindern war am Morgen um 11 Uhr schon bombig.

Ziegenbock Johannes kennt seinen Auftrag schon: Immer schön vorweg laufen und streicheln lassen.

Stand: 17.02.2020, 12:42 Uhr