Zementwerk in Erwitte wird geschlossen

Zementwerk in Erwitte wird geschlossen

Das Zementwerk Seibel & Söhne in Erwitte wird im kommenden Jahr geschlossen. 130 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs, eine 100-jährige Unternehmensgeschichte geht zu Ende.

Erst im März hat der Wiesbadener Zementriese Dyckerhoff den Familienbetrieb gekauft. Jetzt trat die Geschäftsleitung vor die Mitarbeiter und erklärte: Der Standort wird aufgegeben, weil die Produktionsstätte veraltet ist.

Der Zement soll künftig an moderneren Standorten hergestellt werden. Nur wenige der Beschäftigten in Erwitte können in andere Werke des Konzerns wechseln, für die Übrigen wolle man sozialverträgliche Lösungen finden.

Stand: 11.04.2018, 14:02