Europas größtes Yoga-Festival in Horn-Bad Meinberg

Yoga-Seminar während des Festivals

Europas größtes Yoga-Festival in Horn-Bad Meinberg

Von Christina Joswig

  • "XPerience-Festival" zum zweiten Mal in Horn-Bad Meinberg
  • Mehr als 1.000 Yoga-Fans sind gekommen
  • Yoga, Konzerte und vegane Kochshows

Nüchtern betrachtet, ist Horn-Bad Meinberg nicht der ideale Ort für Yoga. In der im Tal gelegenen Kleinstadt am Teutoburger Wald regnet es viel. So auch am Festival-Samstag (25.08.2018).

Rauchverbot auf dem gesamten Gelände

Diese Yoga-Lehrerin kommt aus den USA.

Ein großer Pluspunkt aber sind die Externsteine. Sie gelten unter Yoga-Fans als eines der wichtigsten Energiezentren Deutschlands. Aber Gäste, Yoga-Lehrer und Musiker aus aller Welt sind nicht des Ortes wegen angereist. Es ist die bewusste Lebensweise, die das Festival mit dem Sport verbindet.

So herrscht auf dem gesamten Festival-Gelände striktes Rauch- und Alkoholverbot. Drogen sind auch - anders als auf den meisten Yoga-Festivals - absolut tabu.

Für viele ist Yoga mehr als Sport

Christian Müller aus Heidelberg unterhält sich mit einer Teilnehmerin aus Dortmund.

Genau das gefällt auch Christian Müller aus Heidelberg. Er sagt, Yoga habe sein Leben verändert. "Ich war Bankkaufmann, hab viel geraucht, hatte 30 Kilogramm mehr und ständig Rückenschmerzen", erzählt der 25-Jährige.

Mit Yoga fing er an, um Sport zu treiben. Schnell wurde es mehr als das. Statt VWL-Studium machte er eine Ausbildung zum Heilpraktiker und inzwischen studiert er Psychologie. An der Uni hat er mit anderen Studierenden eine Yoga-Schule gegründet.

Auf dem "XPerience-Festival" in Horn-Bad Meinberg ist er zum ersten Mal. "Hier gefällt mir, dass man ein starkes Miteinander spürt und alle friedlich miteinander sind", sagt Christian Müller. Er fühle sich wie in einer "Yoga-Familie".

Vegane Kochkurse und Vorträge zur Nachhaltigkeit

Neben Yoga-Stunden und Workshops können die Teilnehmer auf dem Festival auch vegane Kochkurse belegen. Viele Yoga-Anhänger sind gekommen, um Vorträge über Nachhaltigkeit zu halten. Viele der Teilnehmer machen seit Jahrzehnten Yoga, andere schnuppern erstmal rein in den neuen Sport.

"Mir ist es wichtig, Yoga auch für junge Menschen zu öffnen", sagt Dusty Wenk vom Verein Yoga Vidya, der das Festival organisiert. Am Sonntag (26.08.2018) endet das Yoga-Festival dann nach fünf Tagen mit einem Abschlusskonzert. Und die Teilnehmer reisen zurück in den Alltag.

Stand: 25.08.2018, 19:43

Weitere Themen