Wolf im Kreis Höxter gesichtet

Wolf im Kreis Höxter gesichtet

Im Kreis Höxter ist Anfang Juni ein Wolf gesichtet worden. Das hat das Landesamt für Natur und Umwelt (LANUV) am Dienstag (03.07.2018) bestätigt.

Ein Autofahrer hatte das Tier am Abend des 3. Juni in der Nähe von Marienmünster gesichtet. Mit seinem Handy hat er es fotografiert - das Foto wurde dem LANUV allerdings erst vor wenigen Tagen vorgelegt. Nach einer genauen Prüfung haben das LANUV und die Dokumentations- und Bewertungsstelle des Bundes (DBBW) jetzt bestätigt, dass das Foto tatsächlich einen Wolf zeigt.

Schaf in der Senne gerissen

In der Senne wurde Ende Juni ein Schaf gerissen. Es wurde mit Bisswunden auf dem Truppenübungsplatz Senne gefunden. Ob es von einem Wolf gerissen wurde, ist aber noch unklar. Die DNA-Spuren werden nun an das Senckenberg Forschungsinstitut geschickt und dort ausgewertet. Dies könne laut LANUV mehrere Monate dauern.

Stand: 03.07.2018, 13:49

Weitere Themen