Sauerländer Skilifte wollen wieder öffnen

Leerer Skihang mit einer Skihütte

Sauerländer Skilifte wollen wieder öffnen

Die Betreiber der Skigebiete im Sauerland fordern ein Ende des Lockdowns. Sie wollen noch in diesem Winter die Lifte mit einem Hygiene-Konzept wieder laufen lassen.

In einer gemeinsamen Erklärung argumentieren die Liftbetreiber der Wintersportarena Sauerland, dass sie Hygiene-Konzepte ausgearbeitet haben, die einen sicheren Wintersport ermöglichen würden. „Wir hätten uns gewünscht, dass unsere Konzepte zumindest geprüft worden wären“, sagt Christoph Klante, Geschäftsführer des Skiliftkarussells Winterberg

Die sehen verschiedene Punkte vor: Zum Beispiel sollen nur so viele Tickets verkauft werden, dass die Pisten vergleichsweise leer bleiben und das Ansteckungsrisiko gering ist. Zäune, Hinweistafeln und Kontrollen auf Parkplätzen sollen die Besucher klar lenken. Eine andere Idee ist es, die Öffnungszeiten auszuweiten - um den Andrang zu entzerren.

Aerosol-Experte: Hygienekonzept ausreichend

Die Wintersportarena hat auch einen Aerosol-Experten eingeschaltet. Er halte das Hygiene-Konzept für mehr als ausreichend. Die Skigebiete zu öffnen sei sinnvoll, damit sich die Menschen mehr im Freien aufhalten und Innenräume meiden.

Der Corona-Lockdown ist für die Skiliftbetreiber in diesem Jahr besonders bitter: Weil es so viel geschneit hat, sind die Wintersportbedingungen so gut wie lange nicht.

Stand: 28.01.2021, 15:51