Erste Skifahrer auf Winterbergs Pisten

Die Skifahrer in Winterberg

Erste Skifahrer auf Winterbergs Pisten

Gestern hatten sich die Liftbetreiber noch geärgert, heute ging es dann doch los: Wintersportler aus ganz NRW und darüber hinaus freuten sich über den ersten Skitag in Winterberg.

Erst am späten Montagnachmittag war die Nachricht gekommen, dass die Lifte auch in Winterberg laufen können und nicht nur im benachbarten Willingen. Trotzdem waren schon zur Eröffnung um neun Uhr am Dienstagmorgen die ersten Sportler angereist.

Acht Lifte laufen wieder

"Ich bin extra aus Hannover hergekommen", erzählte Liz Ludowig. Sie war eine der ersten Sportlerinnen auf der frisch präparierten Piste und wie viele andere glücklich und begeistert, endlich doch noch auf den Hängen im Sauerland fahren zu können.

Ein Skiliftkarussel in Winterberg

Acht Lifte laufen inzwischen wieder. Mit der Erlaubnis für den verspäteten Saisonstart ist das Land NRW der hessischen Landesregierung gefolgt: In Willingen waren gestern schon einige Pisten freigegeben.

Winterberg als Ziel bei Sportlern beliebt

"Wir hatten eigentlich für Willingen gebucht. Dann haben wir gestern gesehen, dass Winterberg wieder öffnet und haben spontan umgebucht", sagt Max Hodissen aus Neuss. Auch Robin Büscher aus Winterberg ist glücklich, dass er jetzt doch noch in seiner Heimat Ski fahren kann: "Ich gehe zu Fuß zur Piste und habe einen schönen Tag".

Saisonstart mit Hygiene-Konzept

Einige Auflagen gibt es für den Skibetrieb trotzdem noch. Besucher müssen vorab ihr Ticket online kaufen und einen Termin buchen. Außerdem gilt beim Anstehen und im Lift die Abstands- und Maskenpflicht.

Stand: 09.03.2021, 17:33