Nach Liftunfall in Winterberg: Bergwacht gibt Sicherheitstipps

Skiunfall in Winterberg 02:35 Min. Verfügbar bis 13.01.2021

Nach Liftunfall in Winterberg: Bergwacht gibt Sicherheitstipps

Ein neunjähriges Mädchen ist gestern Nachmittag (12.01.2020) aus einem Sessellift in Winterberg im Sauerland gefallen. Das Kind wurde dabei schwerverletzt. Die Polizei geht von einem "Fehlverhalten beim Schließen des Bügels" aus. Ein technischer Defekt wird derzeit ausgeschlossen. Das Mädchen habe wohl nach dem Bügel greifen wollen und sei dabei rausgerutscht. Michael Wiedenbeck von der Bergwacht gibt im Interview mit der Lokalzeit Südwestfalen Tipps, wie Kinder richtig mit dem Lift fahren.

Michael Wiedenbeck

Michael Wiedenbeck, ehrenamtliches Mitglied der Bergwacht Winterberg. Hauptberuflich ist er ausgebildeter Notfallsanitäter im Rettungsdienst. Gleichzeitig macht er als Sprecher Präventionsarbeit im deutschen Skiverband bei der Stiftung "Sicherheit im Skisport".

Lokalzeit Südwestfalen: Was gibt es für Möglichkeiten, Kinder besonders zu schützen, wenn sie mit dem Lift fahren?

Michael Wiedenbeck: Das Einfachste ist so wie ich es mit meinem eigenen Sohn mache: Er steht neben mir, ich helfe ihm aktiv in den Sitz rein und halte ihn dann fest. Die Eltern sollten die Kinder immer an die Hand nehmen und somit im leichten Griff dort halten, wo sie hin sollen.

Lokalzeit Südwestfalen: Und die Kinder sollten nicht den Bügel zumachen?

Wiedenbeck: Wenn der Bügel am Lift nicht automatisch schließt, sollte ein Erwachsener den Bügel schließen. Die sind immer so angebracht, dass ein Erwachsener dran fassen und die Bügel einfach runterziehen kann. Auf keinen Fall sollten das Kinder machen, dafür sind die Körpergrößen oft zu kurz.

Lokalzeit Südwestfalen: Kann denn der Bügel während der Fahrt geöffnet werden?

Wiedenbeck: Während der Fahrt ist das für die Personen, die im Lift drin sitzen, nicht möglich. Sobald der Bügel runtergeklappt wird und man aus der Talstation rausfährt, geht oben ein Klappmechanismus rein. Erst kurz vor der Bergstation wird der Klappmechanismus dann wieder ausgeschaltet. Erst dann kann man den Bügel wieder hochklappen.

Im Fall einer Rettung durch die Bergwacht kann der Bergretter aber manuell den Riegel oben am Lift öffnen und die Mitfahrer aus dem Lift befreien.

Das Interview führte Andreas Reichenau.

Stand: 13.01.2020, 15:55