Rekordjahr für die Blaubeere in Winterberg

Rekordjahr für die Blaubeere in Winterberg

  • So früh reif wie noch nie
  • Beeren dürfen jetzt gepflückt werden
  • Aber nur für den privaten Gebrauch
Blaubeeren

Wenn das nicht mal ein Anlass ist, auf den zweithöchsten Berg NRWs - den Kahlen Asten - zu fahren und in die Natur zu gehen! Denn das Jahr 2018 dürfte ein Rekordjahr für die Blaubeere rund um Winterberg werden. Die kleinen blauen Früchte sind in diesem Jahr nämlich so früh reif wie noch nie zuvor. Und es gibt besonders viele. Der Grund ist das warme Wetter der letzten Monate.

Jeder darf sammeln - aber nicht gewerblich

Panorama-Blick vom Kahler Asten-Steig

Auf den Winterberger Hochheiden bei Niedersfeld und auf dem Kahlen Asten kann ab jetzt gepflückt werden, sagte eine Sprecherin der Ferienwelt Winterberg. Jeder darf so viele Beeren sammeln, wie er essen möchte. Allerdings gilt dabei: Nicht für gewerbliche Zwecke und nur mit der Hand, also ohne Hilfsmittel.

Stand: 12.07.2018, 09:10