Skilifte in Winterberg stellen Sonntag Betrieb ein

Skilifte in Winterberg stellen Sonntag Betrieb ein

  • Skilifte gehen in die Sommerpause
  • Betreiber rechnet mit wenig Andrang
  • Zwischenbilanz fällt durchwachsen aus

Für Freunde des Wintersports endet im Sauerland am Sonntag (31.03.2019) die Saison. Noch bis zum Nachmittag laufen neun Lifte im Skiliftkarussell in Winterberg, danach pausiert der Betrieb bis zum nächsten Winter.

Stadtgespräch aus Winterberg: Schneekanonen gegen Klimawandel

WDR 5 Stadtgespräch 14.02.2019 54:56 Min. Verfügbar bis 14.02.2020 WDR 5

Download

Bedingungen dank Kunstschnee optimal

Die Betreiber rechnen jedoch nicht mehr mit großem Andrang: In der Nachsaison sei die Skibegeisterung in aller Regel deutlich abgeflaut. "Die Leute wollen jetzt offenbar lieber Krokusse statt Schnee", sagte Susanne Schulten, Sprecherin der Wintersport-Arena Sauerland am Freitag (29.03.2019).

Dabei seien die Bedingungen auf den nun wochenlang künstlich beschneiten Pisten optimal - etwa 30 Zentimeter Kunstschnee liegen dort.

In einer ersten Zwischenbilanz Anfang März hatten die Betreiber von einer durchschnittlichen Saison gesprochen. Dabei konnten vor allem Skigebiete mit leistungsfähigen Schneekanonen viele Tage öffnen, wer ausschließlich auf Naturschnee angewiesen war, kam auf weniger Saisontage.

Stand: 29.03.2019, 11:10