Grünes Licht für Schlachthof-Ausbau in Coesfeld

Westfleisch von Oben

Grünes Licht für Schlachthof-Ausbau in Coesfeld

  • Rat stimmt für Änderung des Bebauungsplans
  • Westfleisch will 70.000 Schlachtungen pro Woche
  • Kritik von Grünen-Politikern und Gewerkschaftern

Die Erweiterung des Westfleisch-Schlachthofs in Coesfeld hat am Donnerstag (19.12.2019) im Rat der Stadt eine erste Hürde genommen. Mit den Stimmen der CDU, SPD, FDP und Pro Coesfeld wurde die Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplanes beschlossen. Der Fleischproduzent Westfleisch will in Coesfeld 70.000 Schweine pro Woche schlachten. Das wären wöchentlich 25.000 mehr als bisher, 1,3 Millionen mehr im Jahr.

Angst vor Lärm und Gestank

Die Coesfelder Stadtverwaltung befürwortet die Schlachthof-Pläne. Von den Grünen im Kreis und im Rat sowie von Gewerkschaftern kommt Kritik.

Westfleisch in Coesfeld

Schon heute passieren Lkw zeitweise im Minutentakt die Westfleisch-Einfahrt

Die Grünen befürchten höhere Verkehrs- und Umweltbelastungen, z.B. durch mehr An- und Auslieferungsfahrten. Außerdem gefährde der immense Wasserverbrauch die Grundwasserversorgung in der gesamten Region.Westfleisch ist sich dagegen sicher, die Geruchs- und Geräuschbelastungen durch neue Technologien verringern zu können.

Kritik wegen Einsatz von Zeitarbeitern

Eine Fleischproduktion

Gewerkschafter kritisieren den Einsatz von Zeitarbeitern

Darüber hinaus kritisiert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) im Kreis Coesfeld den Einsatz von Zeitarbeitern zu schlechteren Konditionen. Etwa die Hälfte der geplanten 150 neuen Stellen sei betroffen, sagen Gewerkschafter. Sie fordern gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Schon jetzt seien 600 der insgesamt 1200 Beschäftigten Zeitarbeiter, zumeist aus Osteuropa.

Proteste angekündigt

Protestierende vor dem Coesfelder Rathaus

Mit einer Mahnwache protestierten Gegner gegen die Schlachthof-Pläne

Gegen die Ausbaupläne protestierten vor der Ratssitzung rund 60 Gegner mit einer Mahnwache vor dem Coesfelder Rathaus. Dazu hatten ursprünglich Tierschutz- und Klimaschutz-Initiativen aufgerufen, Grüne und Naturschutzbund (Nabu) schlossen sich an.

Streit um Erweiterung von "Westfleisch" Lokalzeit Münsterland 18.12.2019 02:32 Min. Verfügbar bis 18.12.2020 WDR Von Hartmut Vollmari

Stand: 20.12.2019, 07:32