Weser-Radweg ist Deutschlands beliebtester Rad-Fernweg

 Fähre für Radfahrer und Fußgänger über die Weser am Weser-Radweg.

Weser-Radweg ist Deutschlands beliebtester Rad-Fernweg

  • Radreise-Hot Spot führt durch OWL
  • Radweg überzeugt auf ganzer Linie
  • Strecke führt an Weltkulturerbe vorbei

Es ist der Ritterschlag für den Weser-Radweg. Die Route schafft es zum ersten mal auf Platz 1 der beliebtesten Radfernwege in Deutschland. Das geht aus der aktuellen Radreise-Analyse des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs hervor.

Platz 1 "kein Zufall"

Dass es die Strecke auf dem Treppchen nach ganz oben geschafft hat, ist kein Zufall, sagt ADFC-Tourismus-Expertin Louise Böhler: "Die Betreiber haben viel in die Wegequalität investiert und den Streckenverlauf optimiert. Radfahrende wollen auf gut ausgebauten, breiten Radwegen unterwegs sein. Sie wünschen sich eine sichere Infrastruktur, gute Beschilderung und leicht verfügbare Informationen über die Route. All das bietet der Weser-Radweg."

Radweg führt durch OWL

Der Weser-Radweg schlängelt sich auf 540 Kilometern vom Weserbergland bis zur Nordsee und führt auch durch Ostwestfalen-Lippe. Fahrradfahrer radeln zum Beispiel durch Höxter, Beverungen, Minden und Bad Oeynhausen. Auf der Hauptroute des Weser-Radweges liegt auch das UNESCO-Welterbe Schloß Corvey.

Für den Radweg gibt es sogar eine Handy-App. Mit der bekommen Radfahrer Informationen über Unterkünfte, Ausflugsziele oder Fähren über die Wasserwege.

Teutoburger Wald Tourismus rechnet mit Zulauf

Über den 1. Platz freut sich auch der Teutoburger Wald Tourismus. "Wir rechnen damit, dass die Nachfrage noch mal größer wird", sagt Ronald Claaßen vom zuständigen Fachbereich der OstWestfalenLippe GmbH am Montag (15.04.2019) dem WDR. Von mehr Radfahrern würden zum Beispiel die Hotels oder die Gastronomie in der Region profitieren.

Ergebnis Online-Befragung

Der Fahrrad-Club hat für die Radreise-Analyse zum 20. Mal Radfahrerinnen und Radfahrer aus ganz Deutschland online befragt. 7.580 Radfahrer haben mitgemacht.

Stand: 15.04.2019, 12:39