Keine Berufsschifffahrt auf der Weser bis Jahresende

Dieses Schild weist auf den Fluss "Weser" hin

Keine Berufsschifffahrt auf der Weser bis Jahresende

Auf der Weser südlich von Minden kann dieses Jahr offenbar keine Berufsschifffahrt mehr stattfinden.

Bereits im Sommer hatte das Schifffahrtsamt die Oberweser bis auf weiteres für Güter- und Touristenschiffe gesperrt. Nur 73 Zentimeter Wasser führt die Weser im Moment bei Höxter, bei Vlotho liegt der Pegel bei rund einem Meter.

Edertalsperre noch nicht voll genug

Für Güterschiffe wie zum Beispiel die Kiestransporter, die sonst auf der Oberweser unterwegs sind, ist das deutlich zu wenig. Auch die Edertalsperre ist immer noch nicht voll genug, um die Weser aufzustocken.

Schifffahrtsamt: zu wenig Niederschlag

Laut Schifffahrtsamt gab es dieses Jahr zum dritten Mal in Folge außergewöhnlich wenig Niederschlag. Man warte immer noch auf eine längere Regenperiode, um Schiffahrt wieder möglich zu machen.

Stand: 08.12.2020, 11:42