Werbung für Busfahrer in Siegen-Wittgenstein

Werbekampagne für Busfahrer Nachwuchs 02:45 Min. Verfügbar bis 16.08.2020

Werbung für Busfahrer in Siegen-Wittgenstein

Von Mike Külpmann

  • Kreis Siegen-Wittgenstein startet Imagekampagne
  • Rund 50 Busfahrer fehlen
  • Zahlreiche Busausfälle in der Vergangenheit

Busausfälle, Kritik an den Arbeitsbedingungen, Auseinandersetzungen um Betriebsräte: Bei den Berichten um den Öffentlichen Personennahverkehr in Siegen-Wittgenstein gab es in der Vergangenheit wenig positive Nachrichten.

Das wollen Landrat, Arbeitsagentur, Jobcenter und Verkehrsbetriebe jetzt ändern: Sie starten eine Imagekampagne, um mehr Menschen für den Fahrerjob zu begeistern. "Wir brauchen Typen wie Dich: Werde Busfahrer in Siegen Wittgenstein" – so das Motto der Kampagne.

Image hat gelitten

Neue Buskampagne für Nachwuchs

„Das Image der Busfahrer hat in den letzten Monaten gelitten“, so Landrat Andreas Müller. „Da wollen wir gegensteuern.“

Verantwortlich dafür ist eine Siegener Werbeagentur. Sie hat versucht, Busfahrern ein positives Image zu verpassen. „Das sind authentische Typen, die sich auch durch die Verantwortung für viele Fahrgäste nicht aus der Ruhe bringen lassen“ , so Agenturchef Marco Federhen.

Neue Fahrer schwer zu finden

Gerhard Bettermann von den Verkehrsbetrieben Westfalen Süd würde sich freuen, wenn die Kampagne Erfolg hätte. 50 Fahrer könnte er sofort einstellen, wenn er sie denn hätte.

Vorwürfe, der Fahrermangel bei den Verkehsbetrieben sei durch schlechte Arbeitsbedingungen und mieses Betriebsklima hausgemacht, weist er von sich: „Das Betriebsklima bei uns ist gut, jeder kann jederzeit mit der Geschäftsführung reden – daran kann es nicht liegen“, so Bettermann.

Neue Buskampagne für Nachwuchs

Weil der Schülerverkehr in den Ferien ruht, fallen derzeit in Siegen keine Linienfahrten aus. Ab September wird sich zeigen, wie die neue Kampagne wirkt.

Stand: 16.08.2019, 19:02