Aufnahmestopp in Altenheim in Welver

Junge Pflegerin hält Seniorin die Hand

Aufnahmestopp in Altenheim in Welver

  • Altenheim nimmt keine neuen Bewohner auf
  • Zu wenig Personal in Welver
  • Suche nach Seiteneinsteigern

In Welver im Kreis Soest hat ein Altenheim einen Aufnahmestopp für neue Bewohner verhängt. Der Grund: Es fehlt Personal.

Lage in allen Heimen angespannt

Die Situation sei in allen Pflegeeinrichtungen angespannt, betonte die Heimaufsicht beim Kreis Soest am Mittwoch (28.08.2019). Für die 50 Seniorenheime im Kreis werde es immer schwieriger, ausreichend Pflegekräfte zu finden, heißt es.

Auf Engpässe reagierten die Einrichtungen, indem sie vorübergehend keine neuen Bewohner aufnehmen. Das Problem sei, dass viele Altenpflegerinnen das Rentenalter erreicht hätten. Ihre Stellen könnten kaum neu besetzt werden, weil der Nachwuchs fehlt.

Eine Arbeitsgruppe sucht seit über einem Jahr nach Lösungen. So könnten beispielsweise Seiteneinsteiger umgeschult werden.

Was sollen Roboter in der Pflege?

WDR 5 Diesseits von Eden 30.06.2019 07:37 Min. Verfügbar bis 28.06.2020 WDR 5 Von Wolfgang Meyer

Download

Stand: 29.08.2019, 08:51