Weihnachtsmärkte in Münster finden statt

Weihnachtsmarkt Lambertikirche Münster 2016

Weihnachtsmärkte in Münster finden statt

In Münsters Innenstadt wird es in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie Weihnachtsmärkte geben. Das haben Gespräche zwischen der Stadt und den Veranstaltern ergeben.

Geplant sind bisher allerdings bislang nur vier Märkte: Im Rathaus-Innenhof, an der Lambertiikirche sowie die Weihnachtsmärkte am Kiepenkerl und auf dem Harsewinkelplatz. Die Weihnachtsmärkte starten am 23.11. 2020.

Ein Markt fällt ersatzlos aus

Die Betreiber des so genannten Giebelhüüskesmarkt an der Überwasserkirche wollen die Corona-Hygiene-Konzepte noch einmal überdenken. Der Weihnachtsmarkt am Aegiidiplatz dagegen fällt ersatzlos aus.

Märkte werden entzerrt

Neben einer Maskenpflicht sieht das Hygienekonzepte der Stadt vor, dass die Märkte deutlich entzerrt werden. Am Kiepenkerl haben normalerweise rund 20 Stände Platz. In diesem Jahr werden es voraussichtlich weniger als die Hälfte sein.

Weihnachtsmarkt auf dem Münsteraner Prinzipalmarkt

Alkohol nur bis 18 Uhr

Außerdem wird gezählt, wie viele Menschen sich auf den Märkten aufhalten. Die Märkte müssen um 18.30 Uhr schließen, Alkohol darf sogar nur bis 18 Uhr ausgeschenkt werden.

Stand: 02.10.2020, 20:00