Hortensien-Diebstahl in Warstein: Kiffer unter Verdacht

Joint auf Hortensienblüte

Hortensien-Diebstahl in Warstein: Kiffer unter Verdacht

In einigen Ortsteilen von Warstein klagen Gartenbesitzer über massiven Hortensien-Diebstahl. Die Pflanze soll eine ähnlich berauschende Wirkung wie Marihuana haben.

Alleine in einem Straßenzug im Ortsteil Suttrop seien an mehr als 100 Hortensien Stängel, Blätter und Triebe abgeschnitten worden, berichtete eine Anwohnerin dem WDR. Die Gartenbesitzer denken jetzt darüber nach, Wildkameras zur Überwachung ihrer Gärten zu installieren.

Schon öfter ist darüber berichtet worden, dass Drogenkonsumenten die getrockneten Teile von Hortensien rauchen. Die Wirkung soll ähnlich wie bei Marihuana sein. Erwiesen ist das nicht. Pharmakologen weisen aber darauf hin, dass beim Rauchen der Blumen Blausäure frei wird, und an der könne man sich vergiften.

Stand: 17.04.2018, 12:38