Mr. VW aus Kreuztal

VW-Sammler aus Kreuztal 04:03 Min. Verfügbar bis 20.08.2020

Mr. VW aus Kreuztal

Von Denis Stephan

  • Fünf Oldtimer in der Garage
  • Eigenes VW-Museum in Kreuztal
  • 10.000 Sammelobjekte

Roland Knebel schraubt manchmal bis in die Abendstunden an einem seiner Oldtimer. Sein Liebling ist ein roter VW Käfer, Baujahr 1967. "Das war mein erster Käfer, darum hänge ich an dem besonders", sagt der 59-Jährige aus Kreuztal am Dienstag (20.08.2019) in der Lokazeit Südwestfalen, während er ihn liebevoll streichelt wie ein Haustier.

Direkt daneben steht ein Bulli T2 aus dem Jahr 1974. Ein Familienauto. Weiß, gepflegt und mit vielen Plüschtieren und selbstgehäkelten Kissen ausgestattet. Gekauft für 500 D-Mark, aktueller Wert: 14.000 Euro.

"Verkaufen würde ich den aber niemals", beteuert Knebel. Zu viele Urlaubserinnerungen hängen an dem Kleinbus, der heute meistens in der Garage steht.

Schönster Hingucker Karman Ghia

VW-Sammler in Kreuztal

Schönster Hingucker ist ein Karman Ghia

Für sonnige Tage hat Roland Knebel einen schwarzen Käfer Cabrio, Baujahr 1976. Der schönste Hingucker ist aber sein VW Karman Ghia von 1971. An dem hat er jahrelang geschraubt und getüftelt, nachdem er ihn nach einem Hausbrand gekauft hatte.

Der schwarze BMW E30 passt markentechnisch eigentlich nicht in die Sammlung. Weil er aber Roland Knebels erstes Auto war, kann er sich bis heute nicht davon trennen.

"Als ich mit dem BMW im Winter nicht den Berg hoch kam, riet mir mein Vater, mir einen VW zuzulegen, mit dem käme ich jeden Berg hoch", erzählt Knebel. Durch diesen Tipp war die Liebe entfacht.

Oldtimerfreunde Kreuztal

Im Jahr 2002 gründete Roland Knebel mit Freunden die Oldtimerfreunde Kreuztal. Einmal im Monat treffen sie sich. Mittlerweile organisieren sie auch regelmäßig Autoflohmärkte. Ein Teilemarkt für Freaks und Liebhaber.

VW-Sammler in Kreuztal

Eigenes Museum in Kreuztal

In seinem eigenen Museum über seinem Carport ist kaum noch Platz. An den Wänden hängen Lenkräder, Tachometer, Werbetafeln und Miniaturautos. Mehr als 10.000 Sammlerstücke. Sogar ein uralter leerer Schraubenkarton aus einer VW-Vertragswerkstatt. Viele Bekannte und Unbekannte helfen, die Sammlung zu vergrößern.

"Manchmal steht morgens ein Karton vor der Garage. Ich weiß nicht von wem, aber ich freue mich auf den Inhalt. Das ist das schönste Gefühl, was man als Sammler haben kann", schwärmt Roland Knebel.

Stand: 20.08.2019, 15:11