Münsterland bereitet sich auf Stichwahlen vor

Kommunalwahlen 2020: Stichwahlen in Kreis Steinfurt Lokalzeit Münsterland 21.09.2020 03:14 Min. Verfügbar bis 28.09.2021 WDR Von Melanie Weyand

Münsterland bereitet sich auf Stichwahlen vor

Die Vorbereitungen für die Stichwahlen am Sonntag im Münsterland laufen auf Hochtouren. Wer Briefwahlunterlagen angefordert hat, müsste sie am Dienstag bekommen haben.

Im Kreis Steinfurt wird der Landrat gewählt, in Altenberge, Emsdetten, Greven, Neuenkirchen und Ochtrup zusätzlich der Bürgermeister. Auch in Havixbeck, Legden, Münster und Warendorf geht es um die Frage, wer Bürgermeister werden soll.

Briefwähler schnell zur Post

Eine Frau sortiert rosafarbene Briefwahl-Umschläge

Die Briefwahlunterlagen sind verschickt

Die Briefwähler müssen sich beeilen. Der Tipp der Stadtverwaltung in Lengerich: Das Kreuzchen machen und dann schnell zur Post. Sonst besteht die Gefahr, dass die Wahlbriefe nicht pünktlich ankommen und die Stimme nicht mitgezählt werden kann.

Bei den Stichwahlen gehen die beiden Bürgermeister- bzw. Landratskandidaten ins Rennen, die bei der Wahl vor gut einer Woche zwar vorne lagen, aber nicht über 50 Prozent der Stimmen gekommen waren.

SPD unterstützt Todeskino

In Münster könnte es besonders spannend werden: Die SPD hat hier am Dienstagmorgen bekanntgegeben, dass sie den Kandidaten der Grünen, Peter Todeskino, unterstützen will. Todeskino hatte bei der ersten Wahl 28,5 Prozent erzielt. Amtsinhaber Markus Lewe von der CDU kam auf 44,6 Prozent.

Zwei Porträtfotos: Markus Lewe (links) und Peter Todeskino (rechts)

Die SPD verfolgt mit ihrer Wahlkampfhilfe für den grünen Kandidaten vor allem das Ziel: Raus aus der Opposition und mit den Grünen zusammen eine neue Ratsmehrheit bilden. Bislang regierte in Münster ein schwarz-grünes Bündnis, dafür wird die CDU kämpfen.

Die Kommunalwahl im Rückblick Lokalzeit Münsterland 14.09.2020 03:15 Min. Verfügbar bis 14.09.2021 WDR Von Christian Schweitzer

Stand: 22.09.2020, 12:19