A45 bei Haiger/Burbach für 50 Stunden gesperrt

Umleitung auf der A45 00:40 Min. Verfügbar bis 19.07.2020

A45 bei Haiger/Burbach für 50 Stunden gesperrt

  • Brückenerneuerungen sind Grund für Vollsperrung
  • Umleitungen eingerichtet
  • Staus auf Landstraßen erwartet
Die beiden Stahlüberbauten für die Brücke wiegen zusammen mehr als 6000 Tonnen.

Die beiden Stahlüberbauten für die Brücke wiegen zusammen mehr als 6000 Tonnen.

Die Autobahn 45 zwischen Haiger/Burbach und Wilnsdorf ist seit Freitagabend (19.07.2019) ab 20 Uhr bis Sonntagabend (21.07.2019) vollständig gesperrt.
Der Grund dafür sind Brückenerneuerungen an der B54 Nähe Kalteiche, die über die A45 verlaufen. Monatelang wurde das Gerüst am Autobahnrand montiert und auf fahrbare Böcke gesetzt. Am Wochenende sollen diese tonnenschweren Stahlüberbauten an ihren endgültigen Platz eingepasst werden.

Umleitungen sind eingerichtet

Autofahrer müssen wegen der Vollsperrung mehr Zeit einplanen. Sie haben die Möglichkeit, die Vollsperrung großräumig zu umfahren, teilen die zuständigen Landesbetriebe Straßenbau NRW und Hessen Mobil mit. 

Großräumige Umleitung aus Lüdenscheid kommend

Großräumige Umleitung aus Lüdenscheid kommend.

Ab dem Autobahnkreuz Olpe-Süd wird der Verkehr über die A4 und die A3 über das Kreuz Köln-Ost, Montabaur und Frankfurt sowie entsprechend in umgekehrter Richtung umgeleitet. Autofahrer, die aus Gießen in Richtung Dortmund fahren, nehmen am besten die B49 nach Limburg an der Lahn und dann weiter die A3 Richtung Köln, um an ihr Ziel zu kommen. 

Regionale Umleitung durch die Dörfer

Regionale Umleitung

Regionale Umleitung 34

Auch eine regionale Umleitung gibt es: Aus Norden kommend wird man in Wilnsdorf von der Autobahn abgeleitet und kann der Umleitung 34 über Wilnsdorf, Gilsbach, Burbach und Würgendorf folgen. In die Gegenrichtung folgen Autofahrer ab der Abfahrt Haiger/Burbach der U21

B54 bleibt nach dem Wochenende gesperrt

Noch stehen die tonnenschweren Brückenteile neben der Autobahn. Am Wochenende sollen sie auf ihren endgültigen Platz eingepasst werden.

Noch stehen die tonnenschweren Brückenteile neben der Autobahn. Am Wochenende sollen sie auf ihren endgültigen Platz eingepasst werden.

Sobald die rund 3000 Tonnen schweren Stahlüberbauten am Wochenende eingeschoben sind, können die Fahrbahnen auf den Brücken versiegelt und asphaltiert werden. Voraussichtlich im Herbst 2019 sollen die Bauarbeiten an den B54-Brücken abgeschlossen sein und die Sperrung der B54 in diesem Streckenbereich wieder aufgehoben werden, so Hessen Mobil.

Schon beim Abriss der alten Brücke Ende 2017 wurde die Autobahn vollgesperrt. Damals schlängelte sich der regionale Verkehr im Schneckentempo durch die Dörfer.

Stand: 19.07.2019, 06:51