Hüllhorst: Arbeitnehmer trinkt vergiftete Cola

Colaflasche

Hüllhorst: Arbeitnehmer trinkt vergiftete Cola

Einem Mitarbeiter einer Firma in Hüllhorst im Kreis Minden-Lübbecke wurde offenbar Gift in seine Cola gemischt. Er bemerkte den seltsamen Geschmack und spuckte die Flüssigkeit aus.

Der 44 Jahre alte Mann kam mit Reizungen der Speiseröhre davon. Er konnte am nächsten Tag wieder in der Endmontage eines Leuchtenherstellers arbeiten.

Landeskriminalamt untersucht Inhalt der Flasche

Der unbekannte Täter hat wahrscheinlich ätzenden Bremsenreiniger in die Limonade gemischt. Was sich genau in der Flasche befindet, soll jetzt das Labor des Landeskriminalamtes herausfinden.

Ähnliche Vergiftungsfälle in Schloß-Holte Stukenbrock

Der Vorfall erinnert an die Vergiftungsfälle in einer Armaturenfirma in Schloß-Holte Stukenbrock. Hier hatte ein Arbeiter seine Kollegen mit hochgiftigen Metallsalzen auf deren Pausenbroten vergiftet.

Stand: 19.01.2021, 13:29