Stukenbrock: Vergewaltigung an Weiberfastnacht

Weiberfastnacht

Stukenbrock: Vergewaltigung an Weiberfastnacht

  • Opfer noch minderjährig
  • Mutmaßlicher Täter bedrohte Jugendliche mit Messer
  • 24-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Mehrere Tausend Gäste besuchten das Altweiberfest am Donnerstag (28.02.2019) in Stukenbrock. Gegen Mitternacht kam es nach Polizeiangaben zur Vergewaltigung einer Minderjährigen. Dabei soll der Täter die Jugendliche mit einem Messer bedroht haben.

Fahndung erfolgreich

Im Zuge einer schnellen und intensiven Fahndung in der Nähe des Tatortes konnten die Beamten einen 24-Jährigen aus Bielefeld festnehmen. Der Verdächtige hat die Tat zugegeben. Er wurde noch am Freitag (01.03.2019) einem Haftrichter in Bielefeld vorgeführt, der eine Untersuchungshaft anordnete.

Stand: 04.03.2019, 11:01