Neue Kanalbrücke bei Senden

Menschen stehen auf einer Brücke und beobachten, wie eine neue Brücke über einen Kanal geschoben wird

Neue Kanalbrücke bei Senden

  • Neue Brücke ist breiter und länger
  • Baukosten rund elf Millionen Euro
  • Freigabe für Verkehr zum Jahresende

Am Dortmund-Ems-Kanal bei Senden im Kreis Coesfeld wird am Donnerstag (06.06.2019) die neue Venner Moor-Brücke über den Kanal geschoben. Sie ist länger und breiter als die alte Brücke und kostet rund elf Millionen Euro.

Viele Schaulustige

Mann im roten Arbeitsanzug und Schutzhelm, der eine Maschine bedient und einen neuen Brückenteil vor sich steuert

Auf vielen Rädern wird die Brücke langsam nach vorn bewegt

Rund 100 Schaulustige verfolgten am Nachmittag gebannt, wie der blaue Stahlkoloss in Zeitlupe wandert. Rund 800 Tonnen Stahl werden hier auf vielen kleinen Rädern Stück für Stück nach vorne bewegt. Auf dem Kanal steht eine Schwimmplattform. Mit ihrer Hilfe soll die Brücke in der Nacht zu Freitag verankert werden.

Freigabe zum Jahresende

Für den Verkehr freigegeben wird die Brücke allerdings erst Ende des Jahres. Ende 2020 wird sie dann an den Platz der bisherigen Brücke verschoben.

Stand: 06.06.2019, 15:00