Start der Impfungen für Kinder und Jugendliche in Velen

Impfzentrum Borken impft jetzt Jugendliche Lokalzeit Münsterland 23.07.2021 01:44 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 WDR Von Markus Holtrichter

Start der Impfungen für Kinder und Jugendliche in Velen

Von Markus Holtrichter

Im Impfzentrum in Velen bekommen ab sofort Jungen und Mädchen zwölf 12 Jahren eine Corona-Impfung. Das Impfzentrum im Kreis Borken ist damit eines der ersten in NRW.

Ein wenig aufgeregt ist der 12-jährige Luca aus Bocholt, dass er gleich als einer der ersten seiner Altersklasse den Piks gegen Corona bekommt. Mit seiner Mutter Andrea Keiten-Schmitz ist er am Freitag schon eine Stunde vor dem offiziellen Start am Impfzentrum in Velen und ganz vorne in der Schlange.

Impfen für die Schule

Nachdem das Land grünes Licht für eine Corona-Impfung bei Kindern und Jugendlichen gegeben hat, war für Luca schnell klar, dass er die Spritze auch bekommen möchte. Impfen an sich kennt er ja, sagt er - zuletzt "auch schon gegen Zecken".

Corona-Impfung für Kinder: "Stiko klar in ihrer Aussage"

WDR 5 Morgenecho - Interview 12.07.2021 06:59 Min. Verfügbar bis 12.07.2022 WDR 5


Download

Lucas Mutter Andrea findet das Angebot des Impfzentrums gut: „Ich denke, zum Herbst mit den ganzen Varianten, da wird es schon wichtig - auch in der Schule." Sie hofft, dass der Unterricht wieder normal starten kann.

Großer Andrang überrascht Betreiber

Die Schlange vor dem Impfzentrum wird unterdessen immer länger. „So einen großen Andrang hatten wir hier lange nicht“, sagt der Ärztliche Leiter, Guido Euting, staunend.

Drei Menschen sitzen um einen Tisch

Luca und seine Mutter werden vor der Impfung vom Arzt beraten

Einen Termin hat Luca fürs Impfen nicht benötigt. Wohl aber die Einwilligung beider Eltern, und einer von ihnen muss auch bei der Impfung dabei sein. Das Vorgespräch mit dem Kinderarzt ist außerdem umfassender als es vor der Impfung von Erwachsenen ist.

Schneller Piks

Luca hat es inzwischen bis in die letzte Kabine geschafft. Dort wartet eine freundliche Impfärztin, fragt den 12-Jährigen aus Bocholt noch einmal, ob er trotz möglicher Nebenwirkungen tatsächlich die Spritze bekommen möchte. Und dann geht es ganz schnell. Den Piks lässt Luca tapfer über sich ergehen. Hinterher muss er sich aber doch kurz hinlegen.

Andere ziehen nach

Das Impfzentrum in Velen war also eines der ersten im Land mit der Impfung bei Jugendlichen - von Sonntag an gibt es die auch im Impfzentrum des Kreises Steinfurt am Flughafen Münster-Osnabrück, sowie ab Montag in Dülmen im Impfzentrum des Kreises Coesfeld.

Stand: 23.07.2021, 20:00