Bewährungsstrafe für Stalkerin aus Meschede

Bewährungsstrafe für Stalkerin aus Meschede 02:35 Min. Verfügbar bis 18.11.2020

Bewährungsstrafe für Stalkerin aus Meschede

  • Bewährungsstrafe von neun Monaten
  • 76-Jährige belästigt Pfarrer aus Meschede-Freienohl seit Jahren
  • Zusätzlich Kontaktverbot

Wegen jahrelangen Stalkings hat das Amtsgericht Meschede eine Frau aus Meschede am Montag (18.11.2019) zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt. Außerdem darf sie sich nicht mehr dem Grundstück des Pfarrers nähern und auch keinen sonstigen Kontakt mit ihm aufnehmen.

Anwalt der Frau will in Berufung gehen

Ein Herz-Luftballon hängt an einer Möhre

Die Frau hinterließ "Geschenke" im Vorgarten des Pfarrers.

Die Frau belästigt den Pfarrer seit fast zwei Jahrzehnten. Im November 2017 und April 2018 soll sie den Garten des Pfarrers in Meschede-Freienohl dekoriert und sich vor ihm entblößt haben. Auch während einer Messe soll sie ihm Liebeserklärungen gemacht haben.

Der Anwalt der 76-jährigen Frau aus Meschede hält die Verurteilung für falsch. Er kündigte an, in Berufung gehen zu wollen. Bei früheren Prozessen hatte er in der Berufung am Landgericht und Oberlandesgericht Freisprüche bekommen, weil Gutachter dort die Stalkerin als nicht schuldfähig angesehen hatten.

Frau schuldfähig oder nicht?

Bewährungsstrafe für Stalkerin aus Meschede

Die 76-Jährige mit ihrem Anwalt

Das Opfer kritisiert das Verhalten des Anwalts. Für ihn bedeute das, dass er weiter leiden müsse, sagte Pfarrer Michael Hammerschmidt dem WDR. "Anstatt mal zu sagen, das akzeptieren wir jetzt mal und versuchen der Frau therapeutisch zu helfen", werde mit der Berufung eine Chance vertan.

Noch vor zwei Jahren hatte das Oberlandesgericht entschieden, dass die Frau keine Gefahr für die Allgemeinheit darstelle und nicht schuldfähig sei. Ein neues Gutachten aus einem Zivilverfahren hält die Stalkerin allerdings doch für schuldfähig - deshalb hatte die Staatsanwaltschaft erneut Anklage erhoben.

Stalkerin erneut angeklagt 00:28 Min. Verfügbar bis 25.09.2020

Stand: 18.11.2019, 17:48