Jugendhaft für Werdohler und Lüdenscheider

Jugendhaft für Werdohler und Lüdenscheider 00:19 Min. Verfügbar bis 03.04.2020

Jugendhaft für Werdohler und Lüdenscheider

  • Urteil: Schwerer Raub in Lüdenscheid
  • 15- und 17-Jähriger stachen auf Jugendlichen ein
  • Opfer floh schwer verletzt

Wegen schweren Raubes mit Körperverletzung hat das Landgericht Hagen am Mittwoch (03.04.2019) zwei Jugendliche aus Werdohl und Lüdenscheid verurteilt.

Sie sollen zwei Jahre und vier bzw. acht Monate ins Gefängnis. Die 17- und 15-Jährigen wollten im September 2018 in Lüdenscheid einem 16-jährigen Jugendlichen das Handy stehlen.

Opfer floh schwer verletzt

Sie stachen mit einem Messer auf ihn ein. Das Opfer konnte schwer verletzt fliehen. Ursprünglich waren die Täter wegen versuchten Mordes angeklagt. Dafür sah das Gericht aber nicht genug Anhaltspunkte.

Stand: 03.04.2019, 18:13