Mann aus Olsberg in U-Haft nach Verfolgungsjagd

Ein Polizist legt einem am Boden liegenden Mann mit einem Kapuzenpullover Handschellen an (Symbolbild)

Mann aus Olsberg in U-Haft nach Verfolgungsjagd

  • 25 Waffen in Olsberger Wohnung
  • Flucht während Wohnungsdurchsuchung
  • Verfolgung mit Polizeihubschrauber
  • 58-Jähriger in Untersuchungshaft

Der 58-jährige Mann aus der Schweiz, der am Mittwoch (05.06.2019) nach einer Verfolgunsjagd in Erndtebrück festgenommen wurde, sitzt laut Polizei in Untersuchungshaft.

In seiner Wohnung in Olsberg im Hochsauerland stellte die Polizei 25 halbautomatische Pistolen sicher. Für die Waffen habe der Mann keine Besitzerlaubnis, teilte ein Polizeisprecher am Freitag (07.06.2019) mit.

Waffen im Internet bestellt

Er war aufgefallen, weil er Waffen im Internet bestellt haben soll. Während die Polizei am Mittwochmorgen seine Wohnung durchsuchte, konnte er entwischen. Er floh mit einem Auto. Die Polizei verfolgte den Mann u.a. mit einem Polizeihubschrauber.

In Erndtebrück konnte sie ihn stellen und festnehmen. Dabei wurde der Mann leicht verletzt. Was er mit den Waffen vorhatte, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Stand: 07.06.2019, 09:56