Uni Siegen: Internet kennt keine Altersgrenze

Zwei ältere Personen und ein Kind nutzen an einem Laptop das Internet.

Uni Siegen: Internet kennt keine Altersgrenze

Von Gaby Rosenkranz

  • Alter spielt nur geringe Rolle bei digitalen Kompetenzen
  • Datenschutz für Ü 60 kein Thema
  • Studie in Siegen eine der ersten bundesweit

Wissenschaftler der Uni Siegen haben den Umgang mit dem Internet erforscht. Das Ergebnis überrascht: Junge Menschen haben nicht per se höhere digitale Fähigkeiten als Ältere.

Sie fanden heraus, dass es in den Bereichen Internet allgemein und Internet der Dinge - das sind zum Beispiel vernetzte Haushaltsgeräte - vier entscheidende Faktoren gibt, die Einfluss auf das Wissen haben: Das Geschlecht, die Menge an Erfahrung, die Technikbegeisterung und die Bildung. 

Größtes Wissen haben laut Studie Männer 

Bei ihrer Studie stellten die Siegener Wissenschaftler fest, dass die Testpersonen mit dem größten Wissen meist männlich waren. Sie hätten einen hohen Bildungsabschluss, viel Erfahrung im Umgang mit dem Internet und seien technikaffin, erklärten die Forscher. 

Ältere im Bereich Gesundheit besonders gut

Dass das Alter eine kleine Rolle spielt zeigt sich, laut Studie, darin, dass die Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit bei ältereren Nutzern zwar abnimmt, aber deutlich weniger, als erwartet.

Besonders im Bereich digitale Gesundheit schnitt die Gruppe Ü 60 besonders gut ab. Und das erklären sich die Siegener Wissenschaftler so, dass die Älteren bei diesem Thema viel Erfahrung mitbringen, die sie dann im Internet gut anwenden können.

Datenschutz kaum Thema für Ältere

Grundsätzlich fanden die Forscher heraus, dass alle Testpersonen wenig bis kein Geld für den Schutz ihrer Daten ausgeben möchten. Das habe allerdings nichts mit Sorglosigkeit zu tun, sagen die Wissenschaftler.

Die meisten Testpersonen dächten vielmehr, dass ihre Möglichkeiten zur Kontrolle der eigenen Daten sowieso begrenzt seien. Deshalb sehen sie eher den Staat in der Verantwortung die Daten zu schützen.

Die Studie des Zentrums für ökonomische Bildung der Universität Siegen zum Thema digitale Fähigkeiten ist eine der ersten in Deutschland.

Stand: 03.04.2020, 15:58