Uni Bielefeld erst 2040 komplett saniert?

Vogelperspektive Uni Bielefeld

Uni Bielefeld erst 2040 komplett saniert?

  • Generalunternehmer gesucht
  • Fertigstellung zwischen 2030 und 2040
  • BLB legt sich nicht fest

Der Umbau der Universität Bielefeld kann sich noch bis in das Jahr 2040 hinziehen. Das teilten Sprecher des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes (BLB) auf Anfrage des WDR mit. Zur Zeit sucht der BLB noch ein Generalunternehmen für den ersten Bauabschnitt.

Mühsame Entfernung von Asbest

60.000 Quadratmeter umfasst dieser erste Abschnitt – knapp 20 Prozent der Uni-Fläche. Der Bauteil wurde über zwei Jahre zunächst entkernt, dann wurden mühsam Schadstoffe wie Asbest beseitigt.

Gleichzeitig wurde per Ausschreibung ein Generalunternehmen für den Umbau gesucht. Im Juni soll es gefunden sein. Dann werden zunächst bis voraussichtlich 2023 Fassaden, Fenster und Innenräume komplett erneuert. Danach folgt der nächste Abschnitt.

Zeitpunkt der Fertigstellung unklar

Wann der Milliarden-Umbau fertig ist. Dazu will sich der BLB nicht festlegen. Das sei zu unsicher. Das Projekt könnte zwischen 2030 und 2040 werden, heißt es.

Stand: 08.05.2019, 06:08