Nach Unfall in Rheine: Flucht in den Kirchturm

der Turm der St. Dionysius Kirche in Rheine in der Innenstadt

Nach Unfall in Rheine: Flucht in den Kirchturm

Die Polizei hat am Sonntag (22.07.2018) einen Mann aus dem Turm der Stadtkirche in Rheine befreit.

Ein 23-Jähriger aus Rheine ist in den Turm der St. Dyonisius Kirche geflüchtet, nachdem er mit dem Auto einen Unfall verursacht hatte. Der Mann war mit einem geliehenen Wagen und ohne Führerschein auf dem Marktplatz in einen Bauzaun gefahren.

Pfarrei sperrt Eindringling ein

Die Tür zum Kirchturm der Stadtkirche stand offen. Die Verantwortlichen der Pfarrei schlossen den jungen Mann ein, der mit freiem Oberkörper und offenbar sichtlich alkoholisiert kurz vor dem Gottesdienst in die Kirche lief. Durch Hilferufe durch das Dachfenster versuchte der 23-Jährige auf sich aufmerksam zu machen. Schließlich konnte ihn die Polizei befreien. Der junge Mann wird sich nun unter anderem wegen Unfallflucht verantworten müssen.

Stand: 23.07.2018, 11:20

Weitere Themen