Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht

Reiterin bei Unfall in Bielefeld schwer verletzt

Stand: 06.08.2022, 18:19 Uhr

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist eine Reiterin in Bielefeld am Freitagabend schwer verletzt worden. Das Pferd überlebte den Unfall nicht.

Das Pferd der 21-Jährigen sei so schwer verletzt worden, dass es eingeschläfert werden musste, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die Frau war am Freitagabend über einen Weg im Bielefelder Ortsteil Lämershagen-Gräfinghagen geritten. Dort ging das Pferd aus bislang ungeklärter Ursache durch.

Pferd ließ sich nicht zügeln

Die junge Frau habe es nicht geschafft, ihr Pferd wieder unter Kontrolle zu bringen, hieß es weiter. Das Tier sei wenig später von einem Auto erfasst worden. Anschließend lief das schwer verletzte Tier weg und konnte erst durch Passanten gestoppt werden. Ein Tierarzt musste das Tier wenig später einschläfern. Die 33-jährige Autofahrerin wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht.

Weitere Themen