Tragischer Unfall nach Hochzeitsfeier in Bielefeld

Tragischer Unfall nach Hochzeitsfeier in Bielefeld

  • 16-Jähriger bei Autounfall in Bielefeld gestorben
  • Auch ein zweiter Insasse ist tot
  • Familie war auf dem Rückweg von einer Hochzeit

Auf dem Rückweg von einer Hochzeitsfeier ist in der Nacht zum Montag (21.10.2019) ein 16-Jähriger bei einem Autounfall in Bielefeld gestorben. Das Fahrzeug seiner Familie war frontal gegen Mauer gefahren.

Am Nachmittag teilte die Polizei mit, dass inzwischen auch ein zweiter Insasse gestorben ist. Er war wie das erste Opfer 16 Jahre alt. Die 25 Jahre alte Beifahrerin soll weiter in Lebensgefahr schweben.

Auto gegen Mauer gefahren

Die Familie war auf dem Rückweg von einer Hochzeitsfeier, als der Siebensitzer von der regennassen Fahrbahn abkam und kurz vor Mitternacht auf der Detmolder Straße frontal gegen eine Mauer gefahren. Auch die anderen vier Insasssen wurden schwer verletzt.

Kein weiteres Auto beteiligt

Wie die Polizei Bielefeld mitteilte, könnte der Regen der Grund für das Unglück gewesen sein. Die Ermittlungen dauern jedoch noch an. Fest stehe, dass kein weiteres Auto in den Unfall verwickelt war und es sich nicht um einen Hochzeitskorso gehandelt habe.

Ob der 35-jährige Fahrer zu schnell gefahren ist, muss die Polizei noch ermitteln.

Stand: 21.10.2019, 16:25

Weitere Themen