Hiddenhausen: Radfahrerin verletzt - Autoinsassen wohl unter Schock

Das Foto zeigt einen fahrenden Rettungswagen im Einsatz.

Hiddenhausen: Radfahrerin verletzt - Autoinsassen wohl unter Schock

  • Radfahrerin kollidiert in Hiddenhausen mit Pkw
  • Auch drei Weitere im Krankenhaus - wohl wegen Schock
  • Sachschäden und Verkehrsbeeinträchtigungen

Zu einem schweren Unfall mit einer Radfahrerin ist es am Samstagmorgen (07.09.2019) in Hiddenhausen im Kreis Herford gekommen. Die 16-Jährige kollidierte mit einem Auto und verletzte sich schwer. Auch die zwei Fahrzeuginsassen und ein Zeuge wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Polizei: Fahrzeuginsassen und Zeuge wohl unter Schock

Wie die Polizei Herford mitteilte, habe die Radfahrerin aus Hiddenhausen, die einen Helm trug, die Straße nach links überquert. Dabei sei sie von dem Pkw erfasst worden. Die beiden Fahrzeuginsassen aus Herford, eine 38-Jährige und eine Elfjährige, sowie der 15-jährige Zeuge aus Hiddenhausen seien vermutlich wegen eines Schocks behandelt worden, so ein Polizeisprecher.

Fahrrad gegen Auto Quarks 13.08.2019 05:18 Min. UT Verfügbar bis 13.08.2024 WDR Von Pina Dietsche

Sachschäden und Verkehrsbeeinträchtigungen

Am Fahrrad und Pkw entstanden Sachschäden. Durch die Unfallaufnahme kam es etwa eine Stunde lang zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Stand: 07.09.2019, 14:41