Unfall auf A2: Fußgänger stirbt auf Autobahn

Die Polizei sichert die Unfallstelle auf der A2

Unfall auf A2: Fußgänger stirbt auf Autobahn

  • Fußgänger auf der A2 von Lkw erfasst
  • 26-Jähriger lief nach Unfall auf Autobahn
  • Stau auf umliegenden Strecken

Auf der A2 Richtung Hannover zwischen Gütersloh und Bielefeld ist es am Mittwoch (12.06.2019) zu einem tödlichen Unfall gekommen. In der Nähe des Rastplatzes Obergassel war ein Fußgänger auf die Fahrbahn gelaufen, wurde von einem LKW erfasst und dabei tödlich verletzt.

Fußgänger auf Fahrbahn gelaufen

Der Fußgänger war offenbar als Beifahrer an einem Unfall auf der naheliegenden Bleichestraße in Verl beteiligt. Ein Auto war dort aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Brückenfeiler geprallt. Der 22-jährige Fahrer wurde schwer verletzt, sein Beifahrer verließ den Unfallwagen und begab sich, während er bei der Polizei anrief, in Richtung Autobahn. Nach Polizeiangaben betrat der 26-Jährige aus bisher ungeklärtem Grund die A2 und wurde dort von einem LKW erfasst. Er verstarb an der Unfallstelle.

Autobahn war voll gesperrt

Die Autobahn musste in Richtung Hannover für circa eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Es kam zu Staus auch auf den umliegenden Strecken.

Stand: 12.06.2019, 16:27