Tödliche Verkehrsunfälle im Münsterland

Blaulichter, Leuchtschrift 'Unfall' auf Polizeiauto

Tödliche Verkehrsunfälle im Münsterland

  • 16-jähriger Mofafahrer stirbt in Hörstel
  • Ermittlungen zu Unfallhergang
  • Zwei weitere tödliche Autounfälle

Ein 16-jähriger Mofafahrer ist am Samstag (12.10.2019) bei einem Unfall in Hörstel (Kreis Steinfurt) ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer starben.

Ermittlungen dauern noch an

Der Junge war am späten Samstagabend (12.10.2019) mit seinem Mofa auf einer unbeleuchteten Kreisstraße unterwegs und wurde hier von einem Auto erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Die Polizei hat einen Sachverständigen eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern an.

Noch zwei weitere Menschen sind bei Unfällen ums Leben gekommen: In Haltern kam in der Nacht zu Montag ein 61-jähriger aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag zwischen Alverskirchen und Münster-Wolbeck wurde eine 47-jährige Frau getötet.

Stand: 14.10.2019, 11:44