verletzte Ukrainer

Ukrainische Kriegsverletzte im Sauerland

Stand: 04.08.2022, 20:12 Uhr

Auf dem Flughafen Paderborn ist am Donnerstagnachmittag ein Sanitätsflugzeug mit schwer verletzten ukrainischen Soldaten gelandet. Sie sollen im Hochsauerland behandelt werden.

Soldaten über Polen nach Deutschland gebracht

verletzte Ukrainer im Rollstuhl

Ein verletzter Soldat im Rollstuhl wird von einem Mann geschoben

Die Kriegsverletzten kommen aus Krankenhäusern im Westen der Ukraine, die aktuell stark beansprucht werden. Für den Flug nach Paderborn wurden sie auf dem Landweg nach Ost-Polen gebracht. Von dort aus ging es mit dem Sanitätsflugzeug weiter nach Paderborn. Der Flughafen liege strategisch günstig in Nähe der Krankenhäuser, meint Roland Hüser vom Flughafen Paderborn-Lippstadt.

Hochsauerland-Klinik nehmen Großteil der Soldaten auf

Dabei verspricht der Landrat die bestmögliche Behandlung für ukrainische Soldaten.

"Wir sind sehr froh, dass die Verletzten aus der Ukraine sicher an unserem Flughafen gelandet sind. Wir werden ihnen in enger Abstimmung mit den beteiligten Behörden und medizinischen Einrichtungen die bestmögliche Betreuung zukommen lassen", betont Flughafen-Aufsichtsratsvorsitzender und Landrat des Kreises Paderborn Christoph Rüther. Christoph Rüther, Flughafen-Aufsichtsratsvorsitzender und Landrat

Der Kreis Paderborn und der Hochsauerlandkreis koordinieren die Aktion zusammen mit der zentralen Koordinierungsstelle in Köln.

Soldaten auf unterschiedliche Krankenhäuser verteilt

Die Soldaten haben unterschiedlich schwere Verletzungen. Sie wurden mit Rettungs- und Krankentransportwagen zu sechs verschiedenen Krankenhäuser in Arnsberg und Meschede gefahren. Fünf der Soldaten konnten sogar zu Fuß zu den Krankenwagen gehen. Im Sauerland sollen sie jetzt wieder gesund werden.

Kriegsverletzte Ukrainer werden ins Klinikum Arnsberg gebracht

00:45 Min. Verfügbar bis 04.08.2023