Schloss-Uhrzeiger in Münster gestohlen

Zeiger der Schloss-Uhr in Münster erneut gestohlen Lokalzeit Münsterland 12.04.2021 02:34 Min. Verfügbar bis 12.04.2022 WDR Von Alina Freimann

Schloss-Uhrzeiger in Münster gestohlen

Jugendliche Diebe haben am Wochenende die Zeiger der Uhr am Schloss in Münster gestohlen. Die Polizei ertappte sie allerdings auf frischer Tat.

Zeugen hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie beobachtet hatten, wie vier der Jugendlichen in der Nacht zu Samstag auf das Baugerüst am Schloss geklettert waren. Derzeit wird der Hauptflügel des Schlosses saniert, das Baugerüst reicht fast an die Schlossuhr in rund 25 Metern Höhe heran. Die Jugendlichen montierten die Zeiger der Uhr ab, zwei weitere waren unten stehen geblieben.

Sechsköpfige Diebes-Gruppe

Als die Beamten am Schlossplatz eintrafen waren die Täter gerade dabei, sich am Boden mit ihrer Beute zu fotografieren. Sie flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Einen 16-Jährigen konnten die Polizisten noch in der Nähe stellen.

Die Baustelle vor dem Schloss Münster

Die Schlossfassade wird derzeit saniert

Im Schlossgarten fanden die Beamten einen Rucksack mit einem Zeiger der Schlossuhr sowie dem Handy des 16-Jährigen und einen weiteren Zeiger in einem Gebüsch des Parks. Später stellte sich die gesamte sechsköpfige Diebes-Gruppe im Alter von 15 bis 17 Jahren auf einer Polizeiwache.

Bereits zweiter Zeiger-Diebstahl

Schon im vergangenen Sommer waren die Zeiger gestohlen worden und über Monate verschwunden bis sie später reumütig zurückgelegt wurden. Das Wiederanbringen kostete eine mittlere vierstellige Summe. Nun sollen die Zeiger erst nach Abschluss der Sanierungsarbeiten wieder montiert werden.

Stand: 12.04.2021, 20:00