Kreis Steinfurt stellt Kontakt-Nachverfolgung größtenteils ein

Überlastung bei Kontaktnachverfolgung Lokalzeit Münsterland 30.11.2021 03:38 Min. Verfügbar bis 30.11.2022 WDR Von Christian Schweitzer

Kreis Steinfurt stellt Kontakt-Nachverfolgung größtenteils ein

Es droht der Kollaps: Wegen Überlastung informiert das Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt ab sofort nicht mehr alle Kontakte von Corona-Infizierten selbst.

Gesundheitlich besonders gefährdete Menschen sollen auch weiterhin benachrichtigt werden. Alle übrigen Kontakte sollen die Infizierten dann selbst kontaktieren.

50 Scouts im Einsatz

Im Kreis sind derzeit gut fünfzig so genannte Scouts des Gesundheitsamtes im Einsatz. Sie müssen sich täglich um tausende Kontakte von neu Infizierten kümmern.

"Wir hatten vor fünf Wochen so im Schnitt 250 Neufälle pro Woche und allein in der vergangenen Woche waren es fast 1000. Und auch die 1000 knacken wir in dieser Woche schon wieder. Das heißt, wir haben innerhalb von fünf Wochen das Arbeitsvolumen vervierfacht," berichtet Andreas Heeke vom Corona-Stab Kreis Steinfurt.

Nicht mehr zu leisten

Das sei nicht mehr zu leisten, so Krisenstabs-Leiter Karl-Heinz Fuchs: "Es ist nun quasi Bürgerpflicht, die Menschen selbst zu kontaktieren, denen man an den beiden Tagen vor dem PCR-Test begegnet ist."

Corona-Kontaktnachverfolgung: Junge Menschen in Bundeswehr-Uniform sitzen vorm Computer und telefonieren

Die Bundeswehr unterstützt

Bewohner und Bedienstete von Pflegeheimen kontaktiert das Gesundheitsamt aber weiterhin selbst. Seit Montag bekommt der Kreis jetzt Unterstützung durch die Bundeswehr.

Bundeswehr im Einsatz

Die ist bereits im Kreis Warendorf als zusätzliche Hilfe im Einsatz, im Kreis Coesfeld hilft die Bundeswehr ab Mittwoch bei der Kontakt-Nachverfolgung. Der Kreis Borken und die Stadt Münster benötigen derzeit noch keine weitere Hilfe. Allerdings werden auch im Kreis Borken nur noch gesundheitlich besonders gefährdete Menschen vom Kreisgesundheitsamt informiert, wenn sie Kontakt zu einem Infizierten hatten.

Komplette Kita in Rheine in Quarantäne Lokalzeit Münsterland 25.11.2021 02:31 Min. Verfügbar bis 25.11.2022 WDR Von Andreas Lorek

Stand: 30.11.2021, 20:00