Niedriges Grundwasser - Gefahr für Buchen

Bohrungen im Waldboden 04:18 Min. Verfügbar bis 23.07.2020

Niedriges Grundwasser - Gefahr für Buchen

Im Kreis Soest sinkt der Grundwasserspiegel. Das gefährdet Bäume wie die Buche, teilte der Geologische Dienst des Landes NRW mit.

Buchen haben tiefreichende Wurzeln und nutzen das Grundwasser. Der Geologische Dienst nimmt zurzeit Bodenproben zwischen Lippetal und Lippstadt. Die Mitarbeiter haben Grundwasser erst in einer Tiefe von etwa 1,70 Meter gefunden – Tendenz weiter sinkend.

Förstern wie Christoph Hentschel macht das große Sorgen. „Es ist für mich sehr erschreckend,“ sagt der Revierförster aus Lippetal, „dass jetzt nach der Fichte die Buche anfängt die Grätsche zu machen. Wir hatten auf die Buche gesetzt als Laubbaum-Art.“

Und Baum für die Zukunft, der Stürmen besser standhält. Das jetzt auch die Buche abstirbt, ist für Förster und Waldbesitzer ein großes Problem.

Stand: 22.07.2019, 17:48