Falsche Polizistinnen in Herzebrock-Clarholz festgenommen

Blaulicht auf einem Streifenwagen der Polizei

Falsche Polizistinnen in Herzebrock-Clarholz festgenommen

  • Zwei junge Frauen festgenommen
  • Frauen sind offenbar Teil einer Betrügerbande
  • Hausdurchsungen in Herzebrock-Clarholz

Die Polizei hat am Donnerstag (28.05.2020) zwei junge Frauen festgenommen, die Teil einer Betrüger-Bande sein sollen. Am Telefon geben sich die Betrügerinnen als Polizistinnen aus und fordern meist ältere Menschen dazu auf, ihnen ihre Wertgegenstände zum Schutz vor Einbrechern auszuhändigen.

Frauen als Abholerinnen eingesetzt

Zwischen Oktober 2019 und Februar 2020 sollen die beiden Frauen an mehreren Taten beteiligt gewesen sein. Die Polizei geht davon aus, dass sie als "Abholerinnen" in verschiedenen Orten im Kreis Gütersloh, in Beckum, Bielefeld und Hamm fungierten. Die Wohnungräume der 18- und 24-jährigen Frauen in Herzebrock-Clarholz wurden durchsucht.

Schmuck und Bargeld geklaut

Die Frauen erbeuteten vor allem Schmuck und Bargeld. In mindestens einem Fall wurde auch eine EC-Karte mit Geheimzahl ausgehändigt. Teilweise nahmen die Betrüger den Senioren Geld im fünfstelligen Bereich ab. Nachdem die beiden Frauen im Februar 2020 in Hamm bei einer Tat auffielen, wurden die Ermittlungen bei der Polizei in Bielefeld fortgeführt.

Trickbetrug "Falsche Polizisten": Schlag gegen Callcenter-Bande WDR aktuell 12.02.2020 02:09 Min. Verfügbar bis 12.02.2021 WDR Von Franz Altrogge

Stand: 29.05.2020, 13:41