Toter Wolf an der A2 bei Porta Westfalica entdeckt

Wolf steht auf Wiese

Toter Wolf an der A2 bei Porta Westfalica entdeckt

  • Wolf an Autobahn bei Porta Westfalica gefunden
  • Tier wahrscheinlich bei Verkehrsunfall getötet
  • Unklar, woher das Tier stammt

Ein toter Wolf ist am Samstagmorgen (30.03.2019) auf der A2 bei Porta Westfalica gefunden worden. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz teilte am Mittwoch (03.04.2019) mit, dass der Wolf wahrscheinlich bei einem Verkehrsunfall getötet wurde.

Woher das männliche Tier stammt, ist unklar. Fest steht hingegen: Bei dem am Samstag getöteten Tier handelt es sich nicht um die Wölfin, die sich in der Senne niedergelassen hat.

Wölfe in NRW - (K)ein Grund zur Panik?

WDR RheinBlick 05.04.2019 26:24 Min. Verfügbar bis 05.04.2020 WDR Online

Download

Obduktion soll Herkunft klären

Der Kadaver wird obduziert, auch um Rückschlüsse auf die Herkunft des Tieres zu bekommen. Dabei wird auch das Genmaterial des Wolfes untersucht. So wurde auch bei dem letzten Wolf vorgegangen, der vor zwei Jahren bei einem Verkehrsunfall in OWL getötet wurde.

Stand: 03.04.2019, 11:39