Nach Todesfall in Rheine: Mutmaßlicher Täter in Haft

Blaulicht

Nach Todesfall in Rheine: Mutmaßlicher Täter in Haft

  • Schlägerei in Diskothek in Rheine
  • 25 Jahre alter Mann stirbt nach Faustschlag
  • Haftbefehl gegen 26-Jährigen erlassen

Das Amtsgericht Münster hat Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen einen 26 Jahre alten Mann aus Rheine erlassen. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Er wird beschuldigt, am Sonntagmorgen (14.07.2019) bei einer Schlägerei in einer Diskothek in Rheine einem 25-Jährigen so fest mit der Faust ins Gesicht geschlagen zu haben, dass dieser kurze Zeit später im Krankenhaus starb.

Schlägerei in Diskothek ging weiter

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Münster waren die beiden Männer in der Diskothek in Streit geraten. Dabei soll der 25-Jährige zuerst zugeschlagen haben. Der 26-Jährige habe daraufhin in einem anderen Bereich der Diskothek auf den Angreifer gewartet. "Beim Betreten des Raumes soll er dann zugeschlagen haben", sagte Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape. "In Folge des Schlages verlor der 25-Jährige, der ebenfalls aus Rheine stammt, das Bewusstsein."

Mann stirbt im Krankenhaus

Obwohl sofort mit der Reanimation begonnen wurde, starb der 25 Jahre alte Mann kurz darauf im Krankenhaus. Die Obduktion ergab, dass das Opfer an den Folgen einer Gehirnblutung gestorben ist. Der Beschuldigte hat in seiner Vernehmung den Schlag eingeräumt.

Stand: 15.07.2019, 20:00